Fritz-Baur-Grundschule

Anmeldung

Streitschlichter

Unsere Streitschlichter im Schuljahr 2019/20

An der Fritz-Baur-Schule übernehmen immer 6-8 Mädchen und Jungen aus den 4. Klassen die Aufgabe der Streitschlichter.

Bereits in der 3. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenkameraden vorgeschlagen, die sie für besonders geeignet halten, Streiterien fair schlichten zu können. Am Anfang der 4. Klasse erhalten diese Schüler dann eine Ausbildung als Streitschlichter.
Zu ihren Aufgaben gehört es, selbständig Streitfälle zwischen Schülern unserer Schule zu schlichten. Neben dem Schlichten von Streitfällen gibt es regelmäßige Treffen, um sich auszutauschen und die Inhalte der Streitschlichtung zu üben und zu vertiefen.

Die Kontaktaufnahme mit den Streitschlichtern kann sowohl über die Schüler direkt als auch über Lehrer erfolgen, die ihre Schüler animieren, zur Streitschlichtung zu gehen. In Rücksprache mit den Streitenden und den Lehrern wählen die Streitschlichter einen passenden Termin zur Schlichtung aus. Dafür steht ihnen ein Streitschlichterzimmer zur Verfügung.

Am Ende einer jeden Streitschlichtung wird ein Vertrag zwischen den Streitenden abgeschlossen. Um zu klären, ob der Vertrag eingehalten wurde und der Streit beendet ist, findet eine Woche nach der Streitschlichtung ein Nachtreffen statt. Fälle, bei denen die Streitschlichter auch nach mehreren Treffen keine Einigung herbeiführen konnten, werden der unterstützenden Lehrerin bzw. den betreffenden Klassenlehrern zurückgemeldet.

 

Pausenhelfer

Sie unterstützen die Streitschlichter und Lehrerinnen in den großen Pausen, indem sie z. B. an die Regeln erinnern oder Kinder trösten, die hingefallen sind. Darüber hinaus bieten die Pausenhelfer vorerst einmal pro Woche Spiele in der Pause an. Die geplanten Spiele und Treffpunkte hängen an der Schultür.

 Unsere Pausenhelfer im Schuljahr 2019/20